Tipps und Tricks

Stress lass nach! 10 Tipps von Arbeitspsychologe Christoph Eichmann

1. Rituale - Bringen Sie viele positive Gefühle in Ihren Alltag hinein. Auch liebgewordene Rituale sind gute Verbündete gegen Stress und wirken langfristig als Stresspuffer.
2. Optimismus - Entdecken Sie die positiven Seiten in Ihrem Job, statt darauf zu schauen, was nervt. Machen Sie sich klar, dass Sie selbst entscheiden, worauf Sie Ihren Blick richten.
3. Loslassen - Machen Sie sich eine Liste mit Tätigkeiten, bei denen Ihr Geist zur Ruhe kommt. Das muss nicht immer nur Sport sein. Auch beim Kochen oder bei der Gartenarbeit gleiten viele in eine andere Welt, bei der sie alles um sich herum vergessen.
4. Dankbarkeit - Warten Sie nicht, bis alles in Ihrem Leben perfekt ist. Das wird vermutlich nie der Fall sein. Beginnen Sie stattdessen noch heute damit, für die kleinen Dinge Ihres Lebens dankbar zu sein.
5. Ordnung - Konzentrieren Sie sich auf das, was in Ihrem Leben wirklich wichtig ist. Streichen Sie Zeit- und Nervenfresser aus Ihrem Leben. Negativer Stress entsteht vor allem dann, wenn wir die Kontrolle verlieren.
6. Pausen - Gehen Sie unter Menschen, wenn Sie den ganzen Tag am PC sitzen. Durchbrechen Sie Ihre Alltagsroutine. Machen Sie regelmässig Pausen, und zwar bevor Sie überdreht sind.
7. Kontakt - Gute Beziehungen sind gesund und tun gut. Besprechen Sie Probleme mit Ihrer Partnerin/Ihrem Partner, gehen Sie unter Menschen, wenn sie sich einsam fühlen.
8. Wertschätzung - Versuchen Sie persönliche Werte wie Achtung und Respekt vor anderen stärker in Ihrem Beruf zu integrieren. Setzen Sie sich für Ihre Ziele und Werte ein, statt sich im Kampf gegen unlösbare Probleme aufzureiben.
9. Gesunder Egoismus - Nehmen Sie sich selbst noch ernster. Sie tun schon den ganzen Tag etwas für andere. Dann haben Sie doch auch das Recht, mal etwas für sich zu tun. Reservieren Sie sich dafür feste Zeiten in Ihrer Agenda.
10. Einsicht - Nehmen Sie Warnzeichen ernst. Verabschieden Sie sich von der gefährlichen Hoffnung, dass irgendwie schon alles wieder von selber besser wird.